AUTOREN

Die Autoren

Frank Robrecht – Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik, 4. Dan im Judo:
Idee zum Projekt Kanojudo, Setbau und Puppenbau, Autor der Bücher „Wurftechniken“, „Bodentechniken 1. Teil“ und des „Lehrheftes 8. Kyu“, Leitung bei Fotografie, Animation und Layout im Projekt „Bodentechniken 1 Teil“, Umsetzung und Gestaltung  Internetauftritt und Onlineshop

Igor Fürnberg – Diplomgrafikdesigner:
Idee, Entwurf und Bau der Puppen, Entwurf und Bau des ersten Filmsets, Entwurf und Gestaltung von Buch, Plakaten, DVD und Werbematerialien, Leitung bei Fotografie, Animation, Layout und Filmschnitt im Projekt „Wurftechniken“ und „Lehrheft 8. Kyu“

Hubertus Kieslich – Diplombauingenieur, 2. Dan im Judo:
Animation, Setbau und Autor ab dem Projekt „Bodentechniken Teil 1“

Frank und Igor lernen sich im Jahr 2000 an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle kennen. In dieser Zeit studierte Igor im Hauptstudium im Kommunikationsdesign und arbeitete für den Berliner Rundfunk an einem Werbespot mit Knetpuppen. Frank, seit 1984 Judoka und inzwischen Träger des 4. Dan, spielte schon lange mit dem Gedanken, ein Judobuch mit völlig neuem Bildmaterial zu verfassen. Nachdem verschiedene Anläufe mit Videokamera und Fotoapparat nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hatten, wurde ihm schnell klar, dass die Puppen und die Stoptricktechnik ideal sind, um die komplexen Judobewegungen für Lehrzwecke im Bild „einzufrieren“.

Zwei Jahre später fanden die beiden wieder zusammen. Frank bat Igor, ihm zwei Puppen zu bauen. Igor, seit 1981 Judoka, der gerade auf der Suche nach einem Diplomthema war, fand den Gedanken spannend und schlug vor, das Buch im Rahmen seiner Diplomarbeit gemeinsam zu erarbeiten und um eine DVD mit bewegten Puppen zu erweitern. Seit 2004 liegt diese Buch der Judogemeinde vor.

In der Euphorie wurden schnell weitere Teile geplant: Bodentechniken, Konter und Kombinationen, Kata...
Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! Nachdem Igor und Frank noch ein Lehrheft zum 8. Kyu produziert haben, musste sich Igor 2006 aus der produktiven Arbeit zurückziehen. Dennoch steht er dem Projekt immer noch mit Rat und Tat, vor allem im Puppenbau und Filmschnitt zur Seite.

Ende 2008 hat sich Hubertus dem Team angeschlossen. Nachdem Hubertus sich in die Materie des StopMotion-Films eingearbeitet hatte, konnten Anfang 2009 die Arbeiten am lange geplanten Buch zu den Bodentechniken wieder aufgenommen werden.

Adresse

Knet-Kombinat GbR

Belgern, Ritterstraße 12

04874 Belgern-Schildau (Germany)

Mobil: +49 0174-9906147

Fax: +49 (0) 34224-40550